Aktuelles

Siegerliste und Bildergalerie vom

8. Showtanzturnier am 25.06.2016

unter der Rubrik "Showtanzturnier" einsehbar

Kinderturnshow am 25. September 2016

 

Die Abteilung Turnen & Tanzen des TSV nimmt an der Kinderturnshow mit der Turngruppe und der Tanzgruppe "Fantastics" teil. Wir sind mit der "Löwenakrobatik" der 2. Programmpunkt der Veranstaltung, die gemeinsam mit 9 weiteren Vereinen im Theater in Worms stattfindet.

 

Seit einigen Wochen üben wir bereits verschiedene akrobatische Figuren und Pyramiden für diese einmalige Veranstaltung im Rahmen "200 Jahre Rheinhessen".

 

Wir freuen uns schon auf diesen Nachmittag.

Rheinland-Pfalz-Turnfest in Pirmasens

vom 25. – 29. Mai 2016

 

 

Nach langen Vorbereitungen und viel Training war es nun endlich soweit. Am Nachmittag des 25. Mai 2016 trafen sich 20 Teilnehmer, um gemeinsam für 5 Tage nach Pirmasens zum Rheinland-Pfalz-Turnfest zu fahren. Wir waren alle mit Luftmatratzen und Schlafsäcken bepackt, denn wir übernachteten, wie alle anderen Turnfestteilnehmer auch, in einem Schulsaal.

 

Nachdem wir unser „Quartier“ bezogen hatten, ging es zur Eröffnungsveranstaltung auf den Schlossplatz und zum anschließenden kleinen Festumzug. Den Abend verbrachten wir auf der Turnfestmeile auf dem Exerzierplatz.

Am Donnerstag hatten wir viel Zeit, um die vielen Aktivitäten, die in ganz Pirmasens angeboten wurden zu erkunden. Am Vormittag nahmen wir am Fitness-Test und am Turn TÜV in der Messehalle teil. Am Nachmittag ging es für einen Teil der Gruppe bei strahlendem Sonnenschein in den Strecktalpark zum Klettern, Hüpfen, Biathlon machen, Kneipen,…, der andere Teil der Gruppe ging ins Dynamikum. Am Abend stand für die ganze Gruppe die Beach-Party im „PLUB“, dem Pirmasenser Schwimmbad auf dem Programm. Auf der Beach Party nutzten die Mädels die verschiedenen Spiel- und Spaß-Becken sowie die Riesenrutsche. Neben tollen Mitmachangeboten gab es auch gute Musik zum Tanzen, auch im Wasser.

  

Nach einer kurzen Nacht stand für alle „Mädels“ am Freitag der große Wettkampf an. Geturnt wurde am Boden, Reck, Kasten, Bock und Schwebebalken in der Messehalle. Weitere Disziplinen waren unter anderem Weitsprung, Kugelstoßen und Sprint im Stadion und Schwimmen und Tauchen im „PLUB“. Für einige war es der erste Wettkampf, so dass die Nervosität entsprechend groß war. Jeder Teilnehmer erhielt am Ende des Wettkampfs eine Teilnehmermedaille. Doch bei solch einem Turnfest steht der Wettkampf nicht im Vordergrund, da es neben dem Sport jede Menge zu sehen, zum Mitmachen und zum Feiern gab. Als Belohnung und zum Auffüllen unseres Kohlenhydratspeichers gab es am Abend für alle eine Pizza.

Am Samstag unternahmen wir unterschiedliche Aktivitäten: Ein Teil der Gruppe nahm am Angebot „Pirmasens zu Fuß erkunden“ teil, ein anderer Teil wollte unbedingt nochmals turnen und ging zum „Breitenturn-Wettkampf“ und eine weitere Gruppe absolvierte den „Fun-Team-Cup“. Im Anschluss trafen sich alle auf der Air-Track-Bahn wieder zum turnen. Am Nachmittag ging es dann in den Strecktalpark.

 

Am Abend hatten wir Karten für die Turn-Gala. Hier wurden hochklassige Darbietungen unterschiedlicher Sportarten vorgeführt, sogar Europameister waren vertreten.

 

Noch müde, nicht nur von der Party am Vorabend im Klassensaal und der Schule sondern von den letzten 4 Tagen musste nun am Sonntagmorgen das ganze Gepäck wieder in die Taschen und Autos verstaut werden. Aber es stand noch ein High-Light auf dem Programm: Die Abschlussveranstaltung im Stadion.

 

Nach dem Einmarsch aller Teilnehmer fand dort die Abschlussveranstaltung mit vielen Gruppen-vorführungen statt. Unsere Gruppe nahm an der Cheerleader-Vorführung, die gemeinsam mit anderen Vereinen einstudiert wurde, teil. Weiterhin haben wir am gemeinsamen Turnfest-Flashmob und dem Line-Dance Rekordversuch mit mehr als 800 Line-Dancern teilgenommen. Verletzungsfrei, aber hundemüde ging es im Anschluss wieder nach Hause.

 

Die Betreuung der vielen Kinder geht natürlich nicht ohne die Hilfe der Übungsleiter und Betreuer, die gemeinsam mit den Kindern die Tage in Pirmasens verbrachten. Vielen Dank daher an das gesamte Team, das auch die kurzen Nächte auf manchmal etwas unbequemen Luftmatratzen im etwas chaotischen Schulsaal mit der Gruppe verbracht hat.

 

Heike Singer-Müller