Berichte 2019

1. Platz beim Hallenturnfest in Alzey

 

Beim Mannschaftswettkampf des Turngau Alzey am 14. September 2019 erturnte sich das Team des TSV Armsheim-Schimsheim den 1. Platz in ihrer Altersklasse und erreichte auch mit 223,10 Punkten die höchste Punktzahl aller teilnehmenden Mannschaften. Der Wettkampf fand in der Rundsporthalle in Alzey statt. Der Ausrichtende Verein, TUS Wörrstadt, sorgte für das leibliche Wohl bei dieser Veranstaltung. Geturnt haben Annika, Lilly, Malina, Marie-Luise, Sophia und Vivien.

 

Heike Singer-Müller

World Gymnestrada in Dornbirn

»Come together. show your colours!«

 

Unter diesem Motto lud die 16. Welt-Gymnaestrada vom 7. bis 13. Juli 2019 über 18.000 Teilnehmende aus 65 Nationen ins österreichische Dornbirn ein.

 

Mit 2.250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat der DTB gemeinsam mit rund 200 Vereinen, darunter auch Teilnehmer des TSV Armsheim-Schimsheim, die Bundesrepublik Deutschland bei diesem Welt-Turnfestival vertreten und einmal mehr erfahren dürfen, wie bunt und vielfältig die Turnbewegung nicht nur in Deutschland ist.

 

Das Erleben von unterschiedlichsten Verständnissen von Gymnastik, Turnen und Tanz, die Internationalität, die große Gemeinschaft und das friedvolle Zusammenkommen von Menschen unterschiedlichster Kulturen, Sprachen und jeden Alters durch den Sport – und dies ganz ohne Wettkampfdruck und Konkurrenzdenken, das macht die Faszination der Welt-Gymnaestrada aus und war auch in diesem Jahr wahre Werbung für das Turnen.

 Der TSV Armsheim-Schimsheim

auf dem Hessischen Landesturnfest

in Bensheim / Heppenheim

vom 19. – 23. Juni 2019

 

Unter dem Motto „BE HP PY“ wurde das Hessische Landesturnfest vom 19. bis 23. Juni in Bensheim und Heppenheim ausgetragen. 5 Tage Turnfest, Wettkämpfe, Bühnenvorführungen, Mitmachangebote, Helfereinsatz, aber auch 4 Nächte schlafen auf einer Luftmatratze in der Schule.

Begonnen hat das Turnfest am Mittwoch, 19.06.19 mit dem Festzug durch Bensheim, dem anschießenden „AufTakt“ , die Eröffnungsshow, auf dem Turnfestplatz und der spektakulären Bühnenshow mit DJ Felix Jaehn.

Den 2. Turnfesttag verbrachten wir auf dem Turnfestplatz bei den vielen sportlichen Mitmachangeboten wie HTV Turn-Warrior, AirTrack-Bahnen, Turnspiel-Parcours, Gymnastikabzeichen, Quarter-Tramp, und vieles mehr. Am Abend besuchten wir die Turn-Gala.

Am Freitag, unserem 3. Turnfesttag, stand für alle der große Wettkampf an. Geturnt wurde am Boden, Reck, Sprungtisch, Bock und Schwebebalken, was in verschiedenen Hallen in Bensheim stattfand. Für die weiteren Disziplinen Mini-Trampolin, Weitsprung, Sprint und Kugelstoß mussten wir im Anschluss nach Heppenheim fahren. Wie immer war die Aufregung am Wettkampf sehr groß, aber alle gaben ihr Bestes und erhielten am Ende auch die begehrte Turnfest-Medaille. Im Anschluss an den Wettkampf nahm die Gruppe noch am Handstand-TÜV teil, konnte sich beim Mitmachangebot „Fit wie ein Winzer“ ein wenig abkühlen und nahm am Trimm-Orientierunglslauf durch Heppenheim teil.

Am Samstagvormittag war ein Teil unserer Gruppe als Volunteer auf dem Turnfestplatz im Einsatz. Der andere Teil der Gruppe nutzte die Zeit, um sich verschiedene Wettkämpfe anzuschauen oder nochmals an den vielen Wettbewerben teilzunehmen, bevor es am Nachmittag zum benachbarten Badesee ging, der für eine erfrischende Abkühlung sorgte.

Am 5. und letzten Turnfesttag musste der Klassensaal, in dem wir die letzten Nächte verbracht haben, wieder ausgeräumt werden. Eine nicht ganz einfache Aufgabe nach 4 Tagen Turnfest-Chaos. Im Anschluss stand für uns das Finale des HTV-Turn-Warrior als Zuschauer auf dem Programm. Die letzten Sprünge wurden auf den AirTrack-Bahnen ausprobiert. Verletzungsfrei, aber hundemüde ging es im Anschluss wieder nach Hause.

 

Heike Singer-Müller

Der TSV Armsheim-Schimsheim

zu Gast beim

Kinderturnfest in Gau-Odernheim

vom 31. Mai – 02. Juni 2019

 

Am Nachmittag des 31. Mai 2019 trafen sich die jungen Turnerinnen des TSV Armsheim-Schimsheim mit ihrem Betreuerteam, um für 3 Tage nach Gau-Odernheim zum Kinderturnfest des Rheinhessischen Turnerbundes zu fahren.

 

Nachdem wir unser „Quartier“ in einem Schulsaal bezogen hatten, startete am Freitag das Turnfest bei strahlendem Sonnenschein mit einer fetzigen Kinderdisco, dem Kinderturntanz und den beiden Maskottchen Tim und Trixi. Für die Kinder ist gerade die Unterkunft und die Aktivitäten mit der Gruppe ein einzigartiges Gemeinschaftserlebnis. 

Der zweite Tag des Kinderturnfestes startete nach einem ausgiebigen Frühstücksbuffet in den Räumen des TSV Gau-Odernheim mit dem Wettkampf. Die Mädels gaben ihr Bestes: Sie zeigten stolz ihre Übung am Boden, zeigten am Bock, Kasten, Mini-Trampolin und Reck ihre Kraft. Alle waren hoch konzentriert und erleichtert, wenn sie vor den Augen der Kampfrichter ihre Übung gemeistert hatten. Strahlende Augen gab es nach dem Wettkampf, denn jede Turnerin erhielt eine glänzende KTF-Medaille und eine Urkunde für die erbrachte Leistung.

Neben dem klassischen Wettkampf hatten alle Kinder auch die Möglichkeit sich beim Turnen auf den AirTrack-Bahnen, beim „Rund um die Welt-Test“, bei der Purzelbaum-Aktion, beim Orientierungslauf und bei vielen verschieden Mitmach-Aktionen zu versuchen. Etwas ruhiger ging es beim Basteln von Masken zu.

Höhepunkt der Veranstaltung war die Kinderturnshow unter dem Motto „Eine Reise um die Welt“. Hier nahmen Kinder aus verschiedenen Vereinen die Zuschauer mit auf eine fantastische Reise.

Den tollen Abschluss des Kinderturnfestes erlebten die Kinder am dritten Tag – ganz ohne Wettkampf. Gemeinsam konnten die Kinder toben, spielen und feiern. Mit dem Kinderturntanz „TurnKids“ verabschiedeten sich die mehr als 600 Kinder gemeinsam mit den beiden Maskottchen von einem tollen Turnfest.

 

Heike Singer-Müller

Turnerinnen des TSV Armsheim-Schimsheim erfolgreich

 

Am 16. März 2019 fand das Hallenturnfest des Turngau Alzey in Gau-Odernheim statt. 4 Turnerinnen des TSV Armsheim-Schimsheim waren dort vertreten. Sie turnten an allen 4 Geräten super saubere Übungen, so dass sie am Ende des Wettkampfes im stark besetzten Teilnehmerfeld mit dem 2. Platz, dem 3. Platz und einem 4. Platz belohnt worden sind. In die Wettkampfsaison gestartet sind die Turnerinnen am 02.02.2019 beim Aktiventurnfest des Turngau Alzey, das ebenfalls in Gau-Odernheim stattgefunden hat. Auch hier waren 4 Turnerinnen des TSV vertreten. Mit zwei 1. Plätzen, einem 2. und einem 3. Platz konnten sich die Turnerinnen gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Geturnt haben bei den beiden Wettkämpfen Annika, Carlotta, Malina, Sophia und Vivien.

Jahresbericht 2018 der Abteilung

Turnen & Tanzen

für die Generalversammlung am 22.03.2019

 

Turnen

  

Eltern-Kind-Turnen

Motivierte Eltern mit ihren Kindern im Alter von ca. 1 ½ - einschließlich 3 Jahren finden sich immer mittwochs von 16.00 – 17.00 Uhr in der Wiesbachtalhalle ein. Hier werden die Grundlagen der Bewegungsvielfalt des Turnens erprobt. 

 

 

Kleinkinder-Turnen

Für Kinder im Alter von 4 - 6 Jahren bieten wir die Kleinkinderturnstunde an. Ca. 30 Jungen und Mädchen nutzen regelmäßig das Angebot der vielen Bewegungslandschaften, die immer unterschiedlich aufgebaut werden. Highlight sind die Thementurnstunden wie der Bobby-Car-Führerschein, Petterson und Findus oder Weihnachtsbäckerei

 

Jugendturnen

Die Gruppe besteht zurzeit aus ca. 40 Mädchen ab der 1. Klasse. Um uns auf die Wettkämpfe speziell an den Geräten Reck/Barren, Schwebebalken, Pferd/Kasten/Bock und Boden vorzubereiten, haben die Mädels die Möglichkeit, 2 Stunden intensiv zu trainieren. Zur Wettkampfvorbereitung bietet Annika Müller zusätzlich donnerstags eine Trainingseinheit an. Mit unserem neuen Sprungtisch konnten wir das Trainingsangebot erweitern.

 

Badisches Landesturnfest in Weinheim

Größte Veranstaltung war im vergangen Jahr das Badische Landesturnfest in Weinheim vom 30.05. – 03.06.2018. Hier nahm eine Gruppe von 20 Turnerinnen aktiv teil.

 

Tag des Kinderturnens und Vereinsmeisterschaften

Am 10. November haben wir vormittags in der Wiesbachtalhalle den Tag des Kinderturnens durchgeführt. In der anschließenden Pause erfolgten Ehrungen für langjährige Übungsleiter.

Am Nachmittag starteten wir mit den 1. Vereinsmeisterschaften der Turnerinnen.

 

Tanzen

 

Fantastics

Die jüngste Tanzgruppe des TSV, bestehend aus 14 Mädels (6. und 7. Klasse), hatte sich für ihren Tanz das Motto „Candyland“ ausgesucht und trat mit 7 Auftritten in der Faschingszeit in Armsheim, Flonheim und Wörrstadt und an der Kerb auf.

 

Dance Elation

Mit 3 Auftritten war die Gruppe in der Faschingszeit in Armsheim unterwegs. Mit einem neuen Tanz unter dem Motto „Samba“ präsentierten sie sich an unserem Showtanzturnier und verabschiedeten sich auch gleichzeitig von der Show-Bühne. Die Gruppe hat sich danach leider aufgelöst.

 

Revived Generation

Mit 20 Auftritten an Fasching und an verschiedenen Showtanzturnieren startete die Tanzgruppe mit dem Tanz unter dem Motto „We‘re flying high – komm lasst uns fliegen“ noch einmal so richtig durch. Dazu kamen mehrere Generalproben und 3 Faschingsumzüge, an denen die Tanzgruppe mitgelaufen ist.

Zeitgleich studierte die Gruppe ihren neuen Tanz ein, wofür auch die Zeit im Trainingslager in Annweiler genutzt wurde. Nach der Premiere mit 22 Tänzerinnen und einem Tänzer an unserem Showtanzturnier unter dem Motto „Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe“ folgten noch 12 weitere Auftritte an Showtanzturnieren und privaten Feiern. Für das Teambuilding sorgte ein gemeinsamer Ausflug ins Phantasialand und die Weihnachtsfeier.

 

10. Armsheimer Show-Tanz-Turnier

Am 26.05.2018 führten wir zum 10. Mal unser eigenes Tanzturnier durch. Am Nachmittag starteten 14 Kinder- und Jugendtanzgruppe und am Abend waren 18 Tanzgruppen mit Jugendlichen und Erwachsenen an der Reihe. Mit einer großen Siegerehrung endeten beide gelungene Veranstaltungen in der voll besetzten, ausverkauften Halle.

 

Weiteres

 

Sportabzeichen

In 2018 konnten 17 Turnerinnen und deren Übungsleiter das Sportabzeichen erwerben.

 

Ausblick 2018

Am 25. Mai 2018 findet unser 11. Showtanz-Tanzturnier statt, wieder als Doppelveranstaltung. Es haben sich für die Nachmittags- und Abendveranstaltung jeweils mehr als 15 Tanzgruppen angemeldet, sodass wir bereits ausgebucht sind. Eintrittskarten können noch erworben werden.

 

Vom 31.05 – 02.06.2019 sind wir beim Kinderturnfest des Rheinhessischen Turnerbundes in Gau-Odernheim vertreten.

 

Vom 19. – 23.06.2019 findet das Hessische Landesturnfest in Bensheim/Heppenheim statt, an dem wir ebenfalls mit einer Turn-Gruppe teilnehmen werden.

 

Am 09.11.2019 planen wir wieder einen Tag des Kinderturnens mit anschließenden Vereinsmeisterschaften.

 

Und zum Schluss…

Um die Übungsstunden weiterhin attraktiv gestalten zu können, haben die Übungsleiter zur Fort- und Weiterbildung verschiedene Lehrgänge besucht.

Für die Turnerinnen wurde ein Sprungtisch angeschafft.

  

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer in den Übungsstunden:

- Lara Göttelmann, Sophia Göttelmann, Carlotta Henninger und Vivien Kunz die gemeinsam mit mir

  im Kleinkinderturnen aktiv sind.

- Silke Orth-Göttelmann, Annika Müller und Daniela Ripperger, die gemeinsam mit mir

  die Turnerinnen trainieren

- Janina Engelmann, Trainerin der Tanzgruppe Fantastics

- Elisa Thieß, Johanna Schlamann und Emma Schmitt Trainerinnen der Tanzgruppe Dance Elation,

  die sich leider nach unserem Showtanzturnier aufgelöst hat

- Alena Walgenbach Trainerin der Tanzgruppe Revived Generation

- Melanie Walgenbach, die die Termine und Auftritte der Tanzgruppe RG und das Showtanzturnier

  koordiniert

 

Heike Singer-Müller

Abteilungsleiterin Turnen & Tanzen

Berichte 2018

Revived Generation

erfolgreiche Turniere & Auftritte

Proben nicht immer leicht

  

Die meiste Zeit wird fleißig trainiert und umgestellt für Auftritte. Da einige Tänzerinnen diese Saison aus beruflichen Gründen verzogen sind, die Saison aber noch versuchen fertig zu machen, ist es trainingstechnisch nicht immer einfach. Aus Trier, Koblenz oder Kaiserslautern kann man halt nicht so einfach mal eben vorbeikommen. Somit muss die Gruppe dann ab und an auch mal spontan auf den Sportplatz zum Umstellen, da die Halle fast immer ausgebucht ist.

 

Am 20.10.18 war die Gruppe auf zwei Turnieren: In Alsenz erreichten sie Platz 2 und später in Staudernheim sogar Platz 1 und wurden dort noch Publikumsliebling (mit nur zwei mitgebrachten Fans)! Am 03.11.18 waren sie dann auf einem 40. Geburtstag als Showact zu sehen!

 

Wie bereits im letzten Heft angekündigt, hatte die Tanzgruppe Revived Generation am 11.11.18 einen großen Auftritt im Lufthansa Trainingscenter in Seeheim-Jugenheim. Vor mehreren Hundert Zuschauern zeigten sie ein allerletztes Mal ihren Fliegertanz. Alles passte, der Tanz war super passend zur Location, das Publikum top und dann wurden alle Tänzer/innen sogar in Armsheim abgeholt und wieder heimgefahren. Auf Wunsch des Organisators studierten sie extra noch einen Tanz zum Motto des letztjährigen Seminars ein, der auch super ankam.

 

Letztes Wochenende, am 24.11.18, waren sie in Gau-Odernheim beim Turnier der Dance Society vertreten. Leider reichte es, zum 1. Mal diese Saison, nicht für einen Treppchenplatz im starken Teilnehmerfeld. Aber Spaß hatten alle natürlich trotzdem sehr. Am 01.12.18 tanzen sie dann noch auf einer Weihnachtsfeier in Mainz und am 15.12.18 in Wöllstein beim Turnier der Gruppe Enjoy.

 

Pünktlich zum Jahresende hat die Trainerin Alena auch ihre Prüfungen zur Trainer C Lizenz gehabt und bestanden, herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Im Anschluss gehen auch sie in die wohlverdienten Weihnachtsferien und wünschen allen Freunden und Gönnern ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest & alles Gute für 2019

 

Revived Generation

Ehrungen am 10.11.2018

 

Melanie Schmahl, die 2. Vorsitzende des Volkerturngau Alzey, nutzte die Gelegenheit am Tag des Kinderturnens, um Silke Orth-Göttelmann, Daniela Ripperger und Melanie Walgenbach für mehr als 10 Jahre ehrenamtliches Engagement als Übungsleiter mit dem Ehrenbrief des Turngau zu ehren. Ebenso erhielt Heike Singer-Müller den Ehrenbrief des Turngaus für 20-jähriges ehrenamtliches Engagement als Übungsleiter. Weiterhin leitet sie seit 16 Jahren die Abteilung und hat mittlerweile seit 10 Jahren zusätzlich die Aufgabe der Mitgliederverwaltung übernommen.

 

Vereinsintern wurden Janina Engelmann und Alena Walgenbach für 7 Jahre ehrenamtliches Engagement als Übungsleiter im Tanzen mit der bronzenen Ehrennadel des TSV Armsheim-Schimsheim ausgezeichnet.

Tag des Kinderturnens

 

Am Samstag, den 10.11.2018 fand beim TSV Armsheim-Schimsheim der Tag des Kinderturnens statt. Am Vormittag konnten die mehr als 50 Kinder bis ca. 7 Jahre am Kinderturnabzeichen für alle teilnehmen. Betreut und unterstützt von den jugendlichen Turnerinnen konnten die Kinder an 12 Stationen ihr Können ausprobieren. Alle meisterten diesen Parcours bestehend aus balancieren, werfen, fangen, rollen, rutschen, Teamarbeit bis hin zu Rhythmus, das Erkennen und Tasten von Gegenständen und das Bewegen über die großen Turngeräte. Als Belohnung durften sich die Kinder ein kleines Geschenk von unserem Präsente-Tisch aussuchen.

2.160 Purzelbäume geturnt

 

Parallel zum Kinderturnabzeichen wurde in der Wiesbachtalhalle auch die Teilnahme an der vom deutschen Turnerbund ins Leben gerufene „Purzelbaum-Challenge“ angeboten. Unser Ziel war es, über den ganzen Tag 1.000 Purzelbäume zu turnen. Dies Ziel hatten wir bereits um 12.00 Uhr erreicht. Begeistert rollten und purzelten die Kinder eifrig um die Wette. Auch einzelne Eltern ließen sich von ihren Kindern motivieren und zeigten, dass sie den klassischen Purzelbaum auch heute noch beherrschen.

 

Die Motivation, den Pokal für die meisten geturnten Purzelbäume zu erhalten motivierte einige Kinder dazu, am Nachmittag noch einmal vorbeizukommen und weiter zu turnen. Am Tagesende erreichten wir dank Mathilda und Elena, die beide mehr als 400 Purzelbäume turnten und auch beide einen Pokal erhielten, 2.160 Purzelbäume. Somit steuerten wir ca. 2,5 Kilometer Streckenlänge zu den insgesamt vom DTB anvisierten 40.075 Kilometern, einer Reise um die Welt, bei.

Vereinsmeisterschaften

 

Am Nachmittag des 10.11.2018 standen die Vereinsmeisterschaften der Turnerinnen auf dem Programm. Geturnt wurde an 5 Geräten (Reck, Schwebebalken, Boden, Sprungtisch und Minitrampolin) wobei die besten 4 Geräte in die Wertung kamen. 35 Turnerinnen im Alter von 6 – 17 Jahren stellten sich den Kampfrichtern Annika, Dany, Heike und Silke und zeigten ihr Können. Auch 10 junge Turnerinnen, die erst seit den Sommerferien die Übungsstunden besuchen, konnten ihren Eltern zeigen, was sie in den wenigen Übungsstunden schon alles gelernt haben. Verletzungsfrei haben alle ihren Wettkampf beendet. Damit dies auch weiterhin so bleibt, haben wir eine Spende in Höhe von 1.000,-- EUR von dem Gewinnsparverein der Spardabank Südwest erhalten, um eine neue Weichbodenmatte anzuschaffen. Vielen Dank an dieser Stelle bei unserem Spender! Bei der Siegerehrung, die immer Jahrgangsweise erfolgte, erhielten alle Turnerinnen zur Erinnerung einen kleinen Pokal.

 

Heike Singer-Müller

 

       

 

 

Mit Purzelbaum-Challenge: -

 Kinderturntag in Armsheim

ARMSHEIM -12.11.2018
„Unser Ziel war es, 1000 Purzelbäume zu erzielen und damit unseren Beitrag für das Gelingen der „Purzelbaum-Challenge“ des Deutschen Turnerbundes zu liefern“, erläuterte die Turnabteilungsleiterin des TSV Armsheim-Schimsheim Heike Singer-Müller am frühen Samstagnachmittag in der Wiesbachtalhalle Armsheim. Dieses Ziel wurde bereits um 12 Uhr erreicht, nachdem die über 50 Teilnehmer des Kinder-Turnabzeichens ihre Übungen abgeschlossen hatten.

Die Verantwortlichen im Turnen freuten sich sehr über die rege Teilnahme der Aktiven des eigenen Vereins wie auch absoluter Turnneulinge. Parallel zu den Bewegungsübungen, die zum Erlangen des Abzeichens absolviert werden mussten, turnten die Kleinen begeistert über die Matten ihre Purzelbäume. Sehr zur Freude des Nachwuchses zeigten aber auch einige ihrer Eltern aktiv, dass sie den klassischen Purzelbaum auch heute noch beherrschen.

Eine herausragende Leistung brachte dabei der sechsjährige Jonas, der im Rollstuhl sitzt, aber so viel Armkraft besitzt, dass er sich alleine auf die Matte wuchten kann und dort beeindruckende 100 Purzelbäume meisterte. Jonas nimmt seit Jahren am Kleinkinderturnen teil und ist fester Bestandteil der TSV-Gemeinschaft. Am Ende steuerten die Kinder und ihre Eltern etwa zwei Kilometer Streckenlänge zu den insgesamt von DTB anvisierten 40 075 Kilometern, einer Reise rund um die Welt, bei.

Aus Sicht des Deutschen Turnerbundes sollte Bewegung ein wichtiges Element im Kinderalltag sein. Daher hat er das Konzept des Tages des Kinderturnens mit dem Kinderturnabzeichen entwickelt. Gerne hat der TSV Armsheim-Schimsheim am Samstag, dem Tag des Kinderturnens, dieses auch umgesetzt. Mehr als 50 Kinder zwischen drei und sieben Jahren meisterten die zwölf Übungen, die vom Werfen, Fangen über das Balancieren bis hin zur Rhythmusübungen und dem Erkennen von Gegenständen durch Tasten reichen, um die eigenen Sinne besser kennen zu lernen.

Betreut wurden sie dabei von jugendlichen TuS-Turnerinnen. Darunter war auch Heike Singer-Müllers Tochter Annika, die neueste Übungsleiterin des Turnvereins. Diese bilden zusammen mit der Abteilungsleiterin das Herz der Turnabteilung. Daher nutzte Melanie Schmahl vom Volker-Turngau Alzey gerne die Gelegenheit, Silke Orth-Göttelmann, Daniela Ripperger und Melanie Walgenbach für mehr als zehn Jahre Engagement als Übungsleiter im Verein zu ehren. Daneben erhielt Heike Singer-Müller eine Ehrung für 20 Jahre Engagement. Singer-Müller leitet seit 16 Jahren die Turnabteilung und hat mittlerweile zehn Jahre zusätzlich die Aufgabe der Mitgliederverwaltung übernommen. Vereinsintern wurden noch Janina Engelmann und Alena Walgenbach für sieben Jahre Übungsleitertätigkeit ausgezeichnet, ehe zwei Stunden später alle wieder im Rahmen der Vereinsmeisterschaft als Wettkampfrichter an den Geräten im Einsatz waren.

 

Revived Generation

Gut gestärkt aus der Sommerpause gestartet

 

Die meiste Zeit wird fleißig trainiert und zwar an drei Tänzen gleichzeitig. Zum einen natürlich der aktuelle Tanz mit dem sie im Mai Premiere hatten, dann laufen seit kurzem auch schon die Vorbereitungen für den Tanz der nächsten Saison und zeitgleich trainieren sie ab und an auch noch den alten Tanz, mit dem sie im November nochmal einen großen Auftritt im Lufthansa Trainingscenter haben werden! Also langweilig wird es ihnen sicher so schnell nicht. 

Am 30.09.18 waren die Revived Generation in Raumbach bei ihren Freunden Unexpected zu Gast und ertanzten sich, nach der langen Sommerpause und bei einem starken Teilnehmerfeld, einen grandiosen 1. Platz der gemischten Tanzgruppen. Ebenso erhielten sie die Tageshöchstwertung aller Gruppen, herzlichen Glückwunsch!

Ende Oktober geht es dann endlich wieder los mit regelmäßigen Turnieren

Badisches Landesturnfest in Weinheim

 vom 30. Mai – 03. Juni 2018

 

Nach langen Vorbereitungen und viel Training war es nun endlich soweit. Am Nachmittag des 30. Mai 2018 trafen sich 19 Teilnehmer, um gemeinsam für 5 Tage nach Weinheim zum Badischen Landesturnfest zu fahren. Wir waren alle mit Luftmatratzen und Schlafsäcken bepackt, denn wir übernachteten, wie alle anderen ca. 12.000 Turnfestteilnehmer auch, in einem Schulsaal. 

Nachdem wir unser „Quartier“ bezogen hatten, ging es zur Eröffnungsfeier mit Party im Turnfestzentrum. Überraschungs-Gast war an diesem Abend Star-Comedian Bülent Ceylan.  

Am Donnerstag stand unser großer Wahl-Wettkampf auf dem Programm. Geturnt wurde am Bock, Boden, Schwebebalken, Reck und Mini-Trampolin. Weitere Disziplinen waren auch Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen und Schwimmen/Tauchen. Der Wechsel der Wettkampfstätten zwischen verschiedenen Turnhallen, dem Stadion und dem Schwimmbad erfolgte mit den extra eingesetzten Bussen, den Turnfestlinien; Wartezeiten inbegriffen. So beendeten wir gegen 16.00 Uhr unseren Wettkampf und konnten die Zeit bis zur Turngala, die um 20.00 Uhr begann noch im Turnfestzentrum verbringen. Die Turngala war eines der High-Lights des Turnfestes. Grandiose Vorführungen, wie die dänische Gruppe, die mit ca. 250 Turnern auf zwei AirTrack-Bahnen ihr Können zeigte. Zum Teil war es kaum möglich die Anzahl der Saltis und Schrauben zu zählen, die die Turner in einer enormen Geschwindigkeit über die Bahn turnten.

Nach einer kurzen Nacht stand für die Gruppe am Freitag das Mitmachangebot „Zwei-Burgen-Turner“ auf dem Programm für das unser Verein auch 4 Helfer stellte. Stationen waren hier das Erobern der Burg, das Lösen kniffliger Fragen, das Lanzenstechen, Wäsche waschen, Burgfried zerstören, Ritterspiele und das Gaukler Lager. In der Innenstadt fand dies alles bei strahlendem Sonnenschein statt.

 

Um 17.00 Uhr ging es dann auf zum „Sturm auf die Burg“. In kleinen Gruppen starteten wir zu einem gemeinsamen Lauf auf die Burgruine Windeck. Oben bot sich ein super Blick über die Turnfeststadt. Die Gruppe hatte auch viel Spaß unter dem Turnfestmotto „Weinheim steht Kopf“ gemeinsam Handstände vor der Burgkulisse zu üben.

Am Samstag unternahmen wir unterschiedliche Aktivitäten: Die Gruppe begann mit einem Flashmob, den sie auf der Bühne präsentierte und bei dem alle Zuschauer auf dem Festplatz mit einbezogen wurden. Im Anschluss wurden die vielen Bewegungs- und Mitmachangebote genutzt: AirTrack, Trampolin, Spider-Tower, 4XF Games, Turnspielparcours und Trimm-OL durch den Schlosspark und die Weinheimer Altstadt. Nach einer ausgiebigen Dusche in der Schule ging es zur TuJu(TurnerJugend)-Party auf dem Festgelände. Unter dem Motto schwarz-weiß strömten mehr als 5000 Jugendlichen zum Festgelände und tanzen und hüpften zur Musik von DJ Paul Finistry. 

Noch müde von den 4 Turnfesttagen gingen wir am Sonntag mit dem Festzug durch die Weinheimer Innenstadt. Räder, Überschläge, Handstände und verschiedene Sprünge zeigten die Turnerinnen während des Umzuges. Auch wenn wir alle total müde waren durch die kurzen Nächte auf manchmal etwas unbequemen Luftmatratzen im etwas chaotischen und warmen Schulsaal und durch die Hitze der vergangen 5 Tage Unmengen an Schweiß vergossen hatten, freuen wir uns alle schon auf das Hessische Landesturnfest in Bensheim/Heppenheim im nächsten Jahr.

Vielen Dank an Silke, Dany und Klaus für die Betreuung der Gruppe.

 

 

 

Heike Singer-Müller

 

 Dance Elation

Premiere gelungen / trotzdem aufgelöst

 

Eine unserer Jugendgruppen, die Tanzgruppe „Dance Elation“ hat sich nach intensiver gruppeninterner Gespräche, dazu entschieden zwar auf unserem hauseigenen Turnier noch ihre Premiere zu zeigen, sich aber auch im Anschluss aufzulösen.

 

Leider haben sie seit 1 ½ Jahren Probleme Tänzerinnen zu finden und immer wenn welche neu kamen, mussten diese nach kurzer Zeit umziehen, bekamen zur Trainingszeit Nachhilfe oder waren verletzt. Das Pech hat sie so verfolgt, dass eine Tänzerin wegen Wachstumsproblemen 2 Monate vorher und eine andere noch 1 Woche vorm Turnier aufhörten. Selbst die Kostüme meinten es dieses Jahr nicht gut mit ihnen und kamen nicht rechtzeitig an, so dass kurzfristig improvisiert werden musste.

 

Als zwar kleines, aber tapferes Team haben sie sich trotzdem nicht unterkriegen lassen und uns ihre Premiere unter dem Motto: „Samba“ präsentiert. Und sie war wirklich toll! Wir danken euch dafür von Herzen und wünschen euch allen für die Zukunft alles Gute.

 

Nicht unerwähnt soll das Trainerteam bleiben: Johanna Schlamann, Elisa Thiess und Emma Schmitt. Vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz und euer Engagement und auch für euch alles Gute für eure berufliche sowie private Zukunft. Zum Glück bleibt ihr uns ja noch als Tänzerinnen der Revived Generation erhalten.

 

Als Dankeschön für die schönen Jahre bekamen alle drei Präsente von der Gruppe & den Eltern, überreicht von Antje Münsterberg, sowie natürlich von der Abteilung, überreicht von ihrer Betreuerin.

 

Melanie Walgenbach

Jubiläums Showtanz-Turnier

 

Zum 10. Mal stellte der TSV Armsheim-Schimsheim am 26.05.2018 ein Tanzevent der Extraklasse auf die Beine, das von 13.00 Uhr bis nach Mitternacht dauerte. Am Nachmittag traten Tanzgruppen in der Altersklasse 5-15 Jahren und abends ab 16 Jahren an.

 

Fairness und die Freude am Tanzen stehen bei dieser Veranstaltung an erster Stelle. Sowohl an der Nachmittags- als auch Abendveranstaltung erfolgte die Bewertung der Gruppen durch eine ausgebildete unabhängige Fachjury.

 

Insgesamt 14 Kinder- und Jugendgruppen zeigten dem begeisterten Publikum, dass tolle Choreografien und waghalsige Pyramiden auch bereits in jungem Alter möglich sind. Nach Showtanzeinlagen der vereinseigenen Tanzgruppen „Fantastics“ und „Dance Elation“ versammelten sich alle Akteure zur Siegerehrung auf der Bühne. Den Siegerpokal in der Kategorie Kinder erhielt die Gruppe „Blue Fairys“ von der Tanzformation Gimbsheim. Sie überzeugten mit schnellen & synchronen Schrittfolgen sowie einer ausgefallenen Choreografie. „Maniac Dance Team“ vom TuS Jahn Argenthal tanzte zum allerersten Mal in der Kat. Jugend, erreichte direkt Platz 1 und bekam zusätzlich sogar noch den heißbegehrten Gutschein für ein Gruppen Fotoshooting, da sie Tagesbester wurden! Publikumsliebling wurde „Young Society“ aus Alzey mit dem Motto „Mission Weihnachten“.

 

Unsere Tanzgruppe „Dance Elation“ hat an diesem Tag zwar ihre tolle Premiere gezeigt und sich aber zeitgleich nach dem Turnier aufgelöst. Wir wünschen euch alles Gute!

 

An der Abendveranstaltung nahmen insgesamt 19 Tanzgruppen teil, in den Kategorien „Damen“ und „Mix“, bei denen die Entscheidungen der Platzierungen größtenteils sehr knapp waren. Die Professionalität der Gruppen steigert sich von Jahr zu Jahr, die Leistungsdichte wird immer enger. Die Gruppen zündeten ein Feuerwerk an Rhythmik, Akrobatik und spektakulären Choreografien ab. Der Funke sprang bei jeder Darbietung auf das begeisterte Publikum über. Jede Gruppe wurde von den Zuschauern wie Sieger gefeiert. Letztendlich musste die Jury über die Platzierungen entscheiden. Den 1. Platz in der Kategorie Damen errang die Gruppe „Dance & StyleZ“ von der TG Gonsenheim mit ihrem Tanz „Blitz blank, Dance & StyleZ macht alles rein“. „Society Generation“ der Dance Society Alzey, holte den 1. Platz in der Kategorie „Mix“. Mit ihrem Motto „Im Bann des bösen Hutmachers“ erreichten sie auch die meisten Punkte sämtlicher Gruppen und erhielten einen Gutschein für ein Gruppen Shooting bei „Jürgen Thiess Fotografie“ sowie vom VG Bürgermeister Markus Conrad, dem Schirmherren der Abendveranstaltung, den von ihm gesponsorten und heissbegehrten Wanderpokal. Die Besucher im restlos ausverkauften Saal wählten die Gruppe „Upthrust“ vom TV Gimbsheim zum Publikumsliebling, die insgesamt den 3. Platz am Abend belegte.

 

Natürlich gab es passend zum Geburtstag einige Überraschungen und teils Präsente fürs Publikum u.a. für den Super-Fan mit dem meisten Applaus für alle(!!) Gruppen und für die weiteste Anreise von fast 600km.

 

Nach der hervorragenden, stark umjubelten Premiere der TSV eigenen Tanzgruppe „Revived Generation“ zum Motto: „Shark Attack – Sie lauern in der Tiefe“ kamen alle Tänzer/innen zur Siegerehrung noch einmal gemeinsam auf die Bühne.

 

Insgesamt waren an diesem Tag 630 Tänzer/innen auf der Bühne zu sehen. Diese Größe benötigt viele Helfer bei Auf- und Abbau (Bühne, Tische, Zelte etc), bei Bewirtung und beim Backen usw. Wir danken allen unseren unzähligen Helfern, ohne die diese Veranstaltung nie auf die Beine zu stellen gewesen wäre!!! Ihr seid super und bleibt uns hoffentlich lange erhalten!!!

 

 

Die Sieger:

 

Kategorie Kinder:                                            Kategorie Damen:

1. “Blue Faries“ TV Gimbsheim                            1. “Dance & StyleZ“ TG Gonsenheim

2. “Young Society“ Dance Society Alzey               2. “JoyRobics” TV Oppenheim

3. “Honey“ CV Stein-Bockenheim                        3. “Magic Elements“ FKKV Framersheim

 

Kategorie Jugend:                                           Kategorie Mix:

1. “Maniac“ TuS Jahn Argenthal                           1. "Society Generation" Dance Society Alzey

2. “Magic Flames“ TV Gimbsheim                         2. "Floor No 4" Tanzschule Manfred S

3. “Societeens“ Dance Society Alzey                    3. "Upthrust" TV Gimbsheim

 

Heike Singer-Müller und Melanie Walgenbach

 

       

 

 

SHOWTANZTURNIER

 

Gruppen beeindrucken mit 

                                                 waghalsigen Hebefiguren und Sprüngen

ARMSHEIM, 29.05.2018
Für den Nachmittagsteil des zehnten Showtanzturniers mussten am Samstag 256 Tänzerinnen und Tänzer zwischen fünf und 16 Jahren koordiniert werden. Dafür waren nach Schätzungen von Abteilungsleiterin Heike Singer-Müller circa 100 Ehrenamtliche, darunter sie und Melanie Walgenbach, nonstop von morgens bis um vier Uhr nachts im Einsatz: alles für ein reibungsloses, spannendes Turnier.

Walgenbach als warmherzige Moderatorin verlieh ihm eine persönliche Note, ohne dabei den Hauptakteuren die Show zu stehlen. Bunt kostümiert feierten die ihre Jugend und steckten mit getanzter Lebensfreude an. Unter dem Motto „Peter Pan“ oder „Forever Young“ schlüpften die „Blue Fairys“ aus Gimbsheim und die Alzeyer „Societeens“ in ihre Disney-Helden. Längst muss man im Showtanz nicht mehr nur tanzen können; auch schauspielerische Einlagen, wie bei den Polizisten der Schornsheimer „Tigers“, gehören dazu. Erstaunliche Kreativität legten die Gruppen bei der Gestaltung des aufwendigen Gesamtbilds an den Tag: Sie brachten elektrifizierte Requisiten und meterlange chinesische Drachen auf die Bühne („Dance Stars“, Oppenheim), die Zigeuner des „Maniac Dance Team“ Argenthal fuhren mit einem Planwagen auf. Die Weihnachtswichtel „Young Society“ aus Alzey waren fast Statisten in der märchenhaften Weihnachtswelt, die sie zauberten. Abkühlung verschafften auch die Einhörner der Rockenhausener Illusion in ihrem Eiswald. „Les Jolies“ und „Mariposa“ (Siefersheim) reisten ins Wunderland und ins All, die heimischen „Fantastics“ ins Candyland, „Moonlight“ (Schwabsburg) stellte nicht weniger als die Welt dar.

„In den letzten zehn Jahren hat sich viel getan“, erinnert sich Müller-Singer. Angefangen habe damals alles mit Jeans und rotem T-Shirt, heute haben sie sich auch in der Synchronität den Erwachsenen angenähert. Auch das Turnier hat sich entwickelt: So entschied dieses Jahr erstmals eine Fachjury aus aktiven Tänzern und ausgebildeten Wertungsrichtern über die Punktevergabe, die zuvor den Trainern oblag. Bewertet wurden Choreografie, Ausführung, und Präsentation. Hebefiguren waren keine Pflicht, aber kaum eine Tanzgruppe ließ sich lumpen: Besonders waghalsig waren die Argenthaler mit hohen Würfen und weiten Sprüngen, wobei auf Stabilität geachtet wurde.

„Man hat alle Möglichkeiten an Themen, an Kostümen“

Die Turnierplätze sind meist schon nach zwei Wochen vergeben. Müller-Singer erklärt sich die Beliebtheit des Sports mit seiner Vielfältigkeit: „Man hat alle Möglichkeiten an Themen, an Kostümen. Man kann sich verwandeln.“ So wie die „Flying Dancer“ (Schwabsburg) in Bibi Blocksberg. Showtanz vereint auch verschiedene Tanzstile, so integrieren die Stein-Bockenheimer Gruppe „Honey“ Elemente aus dem bayrischen Volkstanz und die „Dance Elation“ Armsheim-Schimsheim Sambaschritte, „Dance Attack“ aus Rockenhausen lehnt sich an Stammestänze an. Und dann darf man nicht vergessen, dass es sich um einen anstrengenden Sport handelt, bei dem Ausdauer und Kraft gefragt sind. Die Jury kürte für diese Leistung in der Kategorie Kinder „Honey“ aus Stein-Bockenheim und „Young Society“ mit Bronze und Silber, repräsentiert durch Pokale aus der Alzeyer Zoar-Werkstatt. Den ersten Platz holten die „Blue Fairys“. Bei den Jugendlichen siegte das „Maniac Dance

Team“ vor den „Magic Flames“ (Gimbsheim) und den „Societeens“. Publikumsliebling war „Young Society“.

 1000 € für die Mannschaftskasse

 

Bereits im Herbst hatten wir aufgerufen uns bei der Spendenaktion von IngDiba zu unterstützen. Fleißig voteten Sie für uns und somit kamen wir als Tanzgruppe unter die glücklichen Gewinner. Diese tolle Nachricht erreichte uns im Januar und jetzt ist auch das Geld geflossen! Darüber sind wir mega happy. Es ist eine super Finanzspritze für uns, da wir aufgrund hoher Kostüm-, Spritkosten und Kosten für Requisiten etc immer sehr hohe Ausgaben haben. Hierfür möchten wir uns bei Ihnen allen für Ihre tolle Unterstützung bedanken, alleine hätten wir das nie geschafft! DAAAAAAAAAAAAAANKE

 

Showtanzgruppe Revived Generation

Super Start in die Showtanz Saison

 

 

Direkt beim 1. Turnier, eine Woche nach Fastnacht, startete unsere Erwachsenen-Showtanzgruppe Revived Generation am 24.02.18 beim Showtanzturnier des KCU in Undenheim mit einem grandiosen 2. Platz. Bereits am folgenden Wochenende ging es am 03.03.18 zu einem Doppelauftritt. Erst starteten sie in Simmern und anschließend in Osthofen und sicherten sich einen 2. Platz und einen 3. Platz! In Anbetracht der jeweils starken Konkurrenz hatten sie damit gar nicht gerechnet und freuten sich umso mehr! Am 10.03.18 waren sie wieder in doppelter Mission mit ihrem Flieger unterwegs, in Undenheim bei Reloaded und in Partenheim bei Just dance Part. In Undenheim verpassten sie knapp das Treppchen und erreichten Platz 4 und in Partenheim einen tollen 3. Platz!

 

Die Woche drauf, war zwar Turnier frei, aber es ging vom 16. – 18.03.18 nach Annweiler ins Trainingslager.

 

Es floss sicher viel Schweiß, denn sie waren wieder einmal mega fleißig und hatten den kompletten Tanz bereits Freitagabend fertig. Hammerstarke Leistung und absolute Premiere! Leider war Donnerstag verletzungsbedingt eine Tänzerin für die restliche und kommende Saison ausgefallen, was alle sehr traurig stimmte. Wir wünschen an dieser Stelle schnelle Genesung! Aber sie lassen sich nie unterkriegen und konnten ins Trainingslager bereits eine neue Tänzerin mitnehmen, die jetzt fleißig eingearbeitet wird. Hut ab für soviel Spontanität und Ehrgeiz das alles nachzulernen! Du schaffst das Alea!

 

Das nächste Turnier stand dann am 06.04.18 in Gimbsheim an. Trotz ganz kurzfristiger Ausfälle und mehrmaligem Umstellen, hoben sie mit 5 Piloten weniger ab Richtung Gimbsheim und landeten nach einer tollen Show auf Platz 2!! Als Piloten starten sie letztmalig am 21.04.18 auf dem Rheinhessischen Showtanzturnier in Ober-Olm bevor sie am 26.05.18 auf unserem hauseigenen Turnier ihre Premiere präsentieren werden

 

M. Walgenbach

Mit Volldampf voraus in die Fassenacht

 

Revived Generation

Über die Feiertage Energie getankt, ging es direkt Anfang des Jahres wieder richtig zur Sache. Am 05.01.18 hatte unsere Tanzgruppe Revived Generation einen Auftritt auf einem Geburtstag in Saulheim. Aufgrund des doch geringen Platzes mussten die Aufbauten etwas herabgestuft werden, aber das tat der Freude des Geburtstagskindes keinen Abbruch. Für Sonntag, 07.01.18, hatten sie sich dann einen Personaltrainer engagiert und ließen sich 1 Stunde lang beim „Functional Training“ ordentlich „quälen“. Viele autschten noch 1 Woche später über neu entdeckte wehtuende Muskeln!Am 3. Januar Wochenende ging es dann richtig zur Sache: 20.01.18 Auftritt auf der Fastnachtsparty Erbes-Büdesheim und im Anschluss nachts um 1:00 Uhr ein Auftritt in Mainz Gonsenheim. Am 21.01.18 dann mittags direkt wieder ein Auftritt, dieses Mal in Alzey und im Anschluss ab in die Halle zu 3 (!) Stunden Training! 1 Woche später, am 26.01.18, stand ein Auftritt auf der Rommersheimer Sitzung auf dem Plan. Am 27.01.18 ging es nach Spiesheim und am 28.01.18 zur Herrensitzung nach Undenheim. Leider hatte sich dort ein Mädchen am Fuß verletzt und fällt für die restliche Fastnachtszeit aus! Dir gute Besserung! Das bedeutete Umstellen, denn für die restliche Truppe ging es ja trotzdem weiter! Am 03.02.18 fuhren sie erst nach Spiesheim zur 2. Sitzung und danach zur Kappensitzung in Armsheim. Am Sonntag 04.02.18 waren sie dann in Morschheim zu sehen und liefen zum 1. Mal in einem Umzug mit, Abwechslung muss auch mal sein! Am 09.02.18 standen die Sitzung in Dautenheim und am 10. & 11.02.18 die Umzüge in Bingen und Mainz-Finthen an. Hierzu wurden sie von den Offiziellen des Flugplatzes Finthen eingeladen und gebeten mit ihren zum Flughafen passenden Outfits mitzulaufen. Aber gerne doch!

Den Abschluss der Fastnachtssaison machten sie mit einem Auftritt am 17.02.18 auf dem Männerballettturnier des KAL Armsheim, welches immer ein kleines Highlight nach Fasching darstellt! Im Anschluss starten sie direkt am 24.02.18 in die Turniersaison bevor am 26.05.18 die Premiere des neuen Tanzes zu sehen ist!

Dance Elation

 

Irgendwie ist diese Gruppe wirklich vom Pech verfolgt. Es fangen Mädchen an zu tanzen und sind mit Feuereifer dabei und dann ziehen sie plötzlich weg oder müssen wegen schulischer / zeitlicher Probleme wieder aufhören. Das ist nicht nur ärgerlich & traurig für alle, sondern hält auch stark die Proben auf. Zurzeit üben sie für ihren neuen Tanz, den sie an unserem Showtanzturnier am 26.05.18 erstmalig präsentieren sowie den aktuellen Tanz, den sie Fastnacht nochmal tanzen. Sie hatten Auftritte in Armsheim an der Kinderfastnacht am 28.01.18, an der Kappensitzung am 03.02.18 sowie an der Seniorenfastnacht am 04.02.18. Leider haben auch sie eine Verletzte zu verbuchen, die hoffentlich für Mai wieder mit einsteigen kann … lieben Dank an Tine, dass sie deshalb bei den Aufbauten als Ersatz eingesprungen ist! Eine zweite Verletzte hat zwar die Auftritte mittanzen können, aber nur mit starken Schmerzen. An euch auch schnelle & gute Genesung!

 

Fantastics

 

Sie präsentieren ihren neuen Tanz jedes Jahr an Fastnacht und waren somit in letzter Zeit auch sehr mit den Feinheiten und dem letzten Schliff beschäftigt! Aber wie jedes Jahr, haben sie es auch dieses Mal wieder geschafft und eine perfekte Premiere mit tollen Aufbauten und in zuckersüßen Kostümen hingelegt. Auftritte unter ihrem neuen Motto „Candyland“ hatten sie am 28.01.18 auf der Kinder-fassenacht in Armsheim, an der Kappensitzung am  03.02.18 und am 04.02.18 auf der Seniorensitzung ebenfalls in Armsheim, Kinderfastnacht in Flonheim sowie bei der Faschingssitzung der AWO Wörrstadt … Hut ab meine Damen, 3 Auftritte an einem Tag. Wow 

Weiter geht es bei ihnen mit ein paar Turnieren, um sich perfekt auf unser eigenes am 26.05.18 einzustimmen! Sie freuen sich schon riesig ihren Tanz mit schneller Choreographie auch auf Turnieren zu zeigen.

 

Melanie Walgenbach

Jahresbericht 2017 der Abteilung

Turnen & Tanzen

für die Generalversammlung am 16.03.2018

 

Turnen

  

Eltern-Kind-Turnen

Motivierte Eltern mit ihren Kindern im Alter von ca. 1 ½ - einschließlich 3 Jahren finden sich immer mittwochs von 16.00 – 17.00 Uhr in der Wiesbachtalhalle ein. Hier werden die Grundlagen der Bewegungsvielfalt des Turnens erprobt.

 

 

Kleinkinder-Turnen

Für Kinder im Alter von 4 - 6 Jahren bieten wir die Kleinkinderturnstunde an. Ca. 30 Jungen und Mädchen nutzen regelmäßig das Angebot der vielen Bewegungslandschaften, die immer unterschiedlich aufgebaut werden. Highlight sind die Thementurnstunden wie der Bobby-Car-Führerschein, die kleine Raupe Nimmersatt oder Petterson und Findus.

 

Jugendturnen

Die Gruppe besteht zurzeit aus ca. 25 Mädchen ab der 1. Klasse. Um uns auf die Wettkämpfe speziell an den Geräten Reck/Barren, Schwebebalken, Pferd/Kasten/Bock und Boden vorzubereiten haben die Mädels die Möglichkeit, 2 Stunden intensiv zu trainieren. Mit unserem neuen Mini-Trampolin geht es nun bei den einzelnen Sprüngen höher hinaus.

 

Internationales Deutsches Turnfest in Berlin

Größte Veranstaltung war im vergangen Jahr das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin vom 03. – 10. Juni 2017. Hier nahm eine kleine Gruppe von 7 Personen aktiv teil.

 

Tanzen

 

Fantastics

Die jüngste Tanzgruppe des TSV, bestehend aus 15 Mädels (5. und 6. Klasse), hatte sich für ihren Tanz das Motto „Fantastics im Weltall“ ausgesucht und trat mit 8 Auftritten in der Faschingszeit in Armsheim, Flonheim, Gau-Bickelheim, Köngernheim und Wallertheim auf.

 

Dance Elation

Die Tanzgruppe hat sich im letzten Jahr entschieden, ihre Premiere nicht mehr an Fasching sondern an unserem Showtanz-Turnier zu zeigen. Die 9 Mädels probten eifrig für den neuen Tanz unter dem Motto “Virus“. Mit 4 Auftritten waren sie in Armsheim vertreten.

 

Magic Xpression

Mit 4 Auftritten an Fasching in Armsheim und Spiesheim und an 3 Turnieren in Köngernheim, Hillesheim und Rockenhausen standen die 15 Mädels auf der Bühne. Mit ihrem Tanz „Cäsars Gladiatoren“ verabschiedete sich die Tanzgruppe an unserem Showtanzturnier und löste sich danach auf.

 

Revived Generation

Nach den 7 Auftritten an Fasching unter dem Motto „Planet of the apes – Affen gemeinsam stark“, startete die Gruppe richtig durch. Neben den Auftritten an 10 Showtanzturnieren / -abenden wurde zeitgleich der neue Tanz für die Premiere im Juni einstudiert. Hierfür nutzten sie auch die Zeit im Trainingslager in Annweiler. Nach der gelungenen Premiere mit 20 Tänzerinnen und einem Tänzer an unserem Showtanzturnier folgten noch 9 weitere Auftritte an Turnieren, Geburtstagsfeiern und Showtanzabenden. Fast durchgängig stand die Gruppe bei ihren Turnieren auf einem der 3 Siegertreppchen. Eine gemeinsame Jumping-Fitness Einheit, ein Fotoshooting und Lasertag mit anschließendem Essen stärkten das Gemeinschaftsgefühl.

 

9. Armsheimer Show-Tanz-Turnier

Am 17.06.2017 führten wir zum 9. Mal unser eigenes Tanzturnier durch. Am Nachmittag starteten 14 Kinder- und Jugendtanzgruppe und am Abend waren 11 Tanzgruppen mit Jugendlichen und Erwachsenen an der Reihe. Mit einer großen Siegerehrung endeten beide gelungene Veranstaltungen in der voll besetzten Halle.

 

Weiteres

 

Sportabzeichen

In 2017 konnten 23 Turnerinnen und deren Übungsleiter das Sportabzeichen erwerben.

 

Ausblick 2018

Am 26. Mai 2018 findet unser 10. Showtanz-Tanzturnier statt, wieder als Doppelveranstaltung. Es haben sich für die Nachmittags- und Abendveranstaltung jeweils mehr als 15 Tanzgruppen angemeldet, sodass wir bereits ausgebucht sind. Eintrittskarten können noch erworben werden.

 

Vom 30. 05. – 03.06.2018 findet das Landesturnfest in Weinheim statt, an dem wir mit einer Turn-Gruppe vertreten sein werden.

 

Und zum Schluss…

Um die Übungsstunden weiterhin attraktiv gestalten zu können, haben die Übungsleiter zur Fort- und Weiterbildung verschiedene Lehrgänge besucht.

Ein Open-End Minitrampolin und Rollbretter wurden angeschafft.

  

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer in den Übungsstunden:

Janina Engelmann, Johanna Göttelmann, Silke Orth-Göttelmann, Annika Müller, Daniela Ripperger, Elisa Thieß, Johanna Schlamann, Emma Schmitt, Inka Schwanke, Alena Walgenbach, Melanie Walgenbach

 

Heike Singer-Müller

Abteilungsleiterin Turnen & Tanzen

Berichte 2017

Sportabzeichen 2017

 

Im Jahr 2017 haben 23 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Turnabteilung ihre Sportabzeichen abgelegt. Die Kinder- und Jugendlichen erhalten je nach der erbrachten Leistung das Abzeichen in Bronze, in Silber oder in Gold. Neben dem Schwimmen bestehen die Disziplinen aus Ausdauerlauf, Sprint, Turnen, Standweitsprung, Weitsprung und Rope Skipping.

 

Deutsches Sportabzeichen in Gold:

33. Wiederholung: Heike Singer-Müller

15. Wiederholung: Klaus Müller

10. Wiederholung: Silke Orth-Göttelmann

02. Wiederholung: Daniela Ripperger

 

Schülersportabzeichen:

11. Wiederholung: Annika Müller

8. Wiederholung: Lara Göttelmann und Calito Reisinger

6. Wiederholung: Luise Baumann

5. Wiederholung: Sophia Göttelmann und Carlotta Henninger

4. Wiederholung: Malina Engelmann, Lotta Golenhofen, Luisa Klippel und Anna Schwanke

3. Wiederholung: Amelie Münsterberg, Vivien Kunz und Ann-Sophie Walter-Maté

2. Wiederholung: Mannat Bhatia, Ariana Hornung, Hanna Kröhl

1. Abnahme: Katharina Beck, Elena Eibach, Vanessa Lo Presti

 

Herzlichen Glückwunsch an alle, ich hoffe ihr seid auch nächstes Jahr wieder dabei.

 

Heike Singer-Müller

Ausflug in die Trampolinhalle

 

Zu einer etwas anderen Trainingseinheit ist die Tanzgruppe Fantastics am 09.12.2017 nach Wiesbaden in die Trampolinhalle gefahren. Alle waren gespannt, was es dort für unterschiedliche Trampoline gab. Zuerst aber zogen sich alle ihre speziellen Rutschsocken an, dann ging es los. Auf den vielen Trampolinen sprangen wir im die Wette; hoch und weit ging es hinaus. Auch der ein oder andere Salto wurde ausprobiert. Die Landung auf dem Trampolin war weich. Dann ging es zur Sprunggrube, die mit vielen Schaumstoffwürfeln gefüllt war. Bei jedem Sprung in die Grube versanken wir fast bis zum Hals in den vielen Würfeln. Das Herausklettern war immer wieder eine neue Herausforderung. Auch der ein oder andere Socken blieb dort verschwunden. Eine der nächsten Stationen war der Ninja Parcours. Hier mussten wir uns in einer bestimmten Zeit durch den Parcours kämpfen. Weitere Attraktionen wie die Trapezschaukel, die AirTrack-Bahn, die Wand-Trampoline oder die Slackline probierten wir aus. Nach fast 90 Minuten springen und hüpfen fuhren wir erschöpft wieder nach Hause. Der Muskelkater in unseren Beinen erinnerte uns an den nächsten Tagen immer noch an den tollen Ausflug.

 

Vielen Dank an Janina die diesen Tag für uns organisiert und geplant hat.

 

Malina, Giulia, Katharina und Marlene

Neues von den Revived Generation: Plötzlich eine Damengruppe?

 

Nachdem die Saison schon sehr erfolgreich für sie gestartet ist, hofft man natürlich immer auf einen guten Lauf. Momentan haben sie ihn scheinbar und wir hoffen natürlich, es hält so an. Aber erstmal von Anfang an:

 

Nach dem bereits im letzten Heft erwähnten Fotoshooting Anfang Oktober, genossen auch sie die Ruhe der Herbstferien und schalteten mal einen Gang zurück.

 

Am 21.10.17 auf dem Turnier der Sweet Devils in Staudernheim ertanzten sie sich den 2. Platz in einem extrem großen Starterfeld und erhielten zusätzlich noch den Pokal für das schönste Kostüm. Am 18.11.17 beim Turnier der Experience in Kriegsfeld starteten die Revived aufgrund einer Rückenverletzung ihres einzigen männlichen Piloten Domi, zum allerersten Mal in der Kategorie Damen und die Nervosität war vor ihrem Auftritt deutlich zu spüren. Auf der Bühne war diese dann glücklicherweise durch das Adrenalin wie weggeblasen und sie gaben wirklich alles, tanzten quasi um ihr Leben. Grins! Dies wurde dann auch, in der ungewohnten Kategorie, mit einem unglaublichen 1. Platz und nochmal dem Pokal für das schönste Kostüm belohnt. Damit hatte wirklich niemand gerechnet und so flossen doch einige Freudentränen. Im Anschluss gab es ein riesen Lob vom erkrankten Domi an „seine“ Mädels auf die er, mit recht, stolz war und es wurde freudestrahlend auf den Sieg und den 16. Geburtstag des Küken „Emma“ angestoßen! Direkt ein Wochenende später hatten sie gleich zwei Auftritte. Freitag 24.11.17 tanzten sie auf einem Geburtstag in Saulheim und Samstag 25.11.17 auf dem Turnier der Dance Society in Gau-Odernheim. Dort erreichten sie, wieder in der Kategorie Damen(!) einen super 2. Platz. Freude pur und Erleichterung bei der ganzen Gruppe und vor allem der Trainerin! Am 02.12.17 ging es nach Mainz Gonsenheim zum Turnier der Dance & StyleZ. Dort waren sie wieder als Damengruppe gemeldet und hatten leider zusätzlich noch mit vielen Ausfällen und dementsprechendem ständigem und auch kurzfristigem Umstellen, teils noch vor Ort, zu kämpfen. Trotz kleinerer Wackler und Patzer haben sie super und vor allem synchron getanzt und konnten sich somit den 3. Platz ertanzen. Nächste Woche geht es auf nach Wöllstein zum letzten Turnier in diesem Jahr.

 

Auch wenn es bisher gut lief, so freuen sich doch alle Mädels, wenn Domi, hoffentlich bald, wieder mit ihnen Auftritte bestreiten kann! Irgendwie fehlt er den 20 Mädels ja doch.

 

Die Tanzgruppen des TSV wünschen Ihnen allen ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für 2018

 

Melanie Walgenbach

Die kleine Raupe Nimmersatt

 

Eine Thementurnstunde im Kleinkinderturnen

 

Wer kennt sie nicht die gefräßige kleine Raupe Nimmersatt, die als kleine Raupe aus einem Ei schlüpft und sehr gefräßig ist. Als kleine Raupe frisst sie sich durch allerlei Obst und Nahrungsmittel und wird von Tag zu Tag größer bis sie sich einen Kokon baut, aus dem dann ein wunderschöner Schmetterling schlüpft.

 

Die Kinder aus der Kleinkinderturnstunde haben diese Geschichte in der Turnstunde am 22.11.2017 nachgespielt. Mit vielen Eiern in Form der Bälle haben die Kinder in der Halle gespielt. Diese „Eier“ wurden unter dem großen Schwungtuch warm gehalten, daraus sind dann die vielen kleinen Raupen geschlüpft. Damit sie auch ganz groß werden konnten, wurden in der Übungsstunde viele Stationen aufgebaut.

 

Die kleinen Raupen krabbelten im Slalom um die Hütchen, stiegen über die Reifen, über das Tau, überwanden die wackeligen Ballkissen, rollten über die Matte und zum Schluss ging es über die 2 großen Weichbodenmatten. Nach jedem Durchgang, den die Kinder mal vorwärts, rückwärts, hüpfend oder krabbelnd absolvierten wurde die „Raupe“ größer. Die Kinder durften sich mit Bettlaken als Raupe verkleiden. Nach jedem Durchgang wurden immer mehr Kinder mit den Bettlaken zusammen verbunden, bis sich am Ende der Übungsstunde eine ganz lange Raupe aus allen 20 Kindern gebildet hat.

 

Heike Singer-Müller

Triathlon

 

Nach der Teilnahme an vielen verschieden Läufen startete Annika Müller am 20.08.2017 zum 3. Mal in Folge beim Triathlon in Wörrstadt. In diesem Jahr schaffte sie es, nach dem 2. Platz im letzten Jahr, ganz nach oben aufs Podest und gewann den Triathlon in ihrer Altersklasse in 35:58 min. Nach 200 m Schwimmen folgten 10 km Radfahren und danach 2 km Laufen.

 

Nach diesem Erfolg startete sie am 03.09.2017 beim Triathlon in Gimbsheim. Im Gegensatz zu Wörrstadt, wo es je nach Alter kürzere und längere Strecken gab, mussten in Gimbsheim alle Teilnehmer die gleichen Strecken absolvieren. Neben 500 m Schwimmen waren dies 20 km Radfahren und 5 km Laufen. Nach 1:29:28 h kam sie als 4. Teilnehmerin in ihrer Altersklasse ins Ziel und verpasste nur ganz knapp einen Podestplatz. Ein toller Erfolg für die erste Teilnahme an solch einem langen Wettkampf.

 

Heike Singer-Müller

Guter Saisonstart der Tanzgruppe Revived Generation

 

Für unsere Tanzgruppe Revived Generation folgte nach der grandiosen Premiere an unserem Showtanzturnier am 17.06.17 bereits am 01.07.17 ein schöner Showabend (mal ohne Wertungen) vor atemberaubender Kulisse einer Burgruine in Ingelheim. Ebenso feierten sie dort ausgelassen und fröhlich den Geburtstag von Fliegerin Bibi!

 

Im Anschluss waren leider lange Zeit keine Auftritte/Turniere. Doch sie ließen sich davon nicht beirren und starteten in die Turniersaison mit vollem Elan. So wurden sie am 23.09.17 in Rockenhausen beim RoHau Dance Cup für die fehlerfreie Darbietung ihres neuen Tanzes unter dem Motto „We`re flying high - kommt lasst uns fliegen!“ von der unabhängigen Fachjury mit dem 1. Platz belohnt und bekamen vom Publikum auch den immer heiß begehrten Publikumspokal. Die Freude war riesengroß sowohl bei allen Tänzer/innen sowie den paar mitgereisten Fans.

 

Im Anschluss an die Siegerehrung wurde dann um Mitternacht kräftig auf den Sieg und den 18. Geburtstag von unserer Evelyn angestoßen! Sogar ein Ständchen musste die Arme über sich ergehen lassen.

 

Am 01.10.17 fuhren alle gemeinsam auf den Flugplatz Mainz-Finthen zum großen Foto-Shooting vor einer tollen Ju 52. Das war sicher mal eine willkommene Abwechslung zum Training. Zum Glück hat auch das Wetter prima mitgespielt. Für dieses tolle Ereignis hat eine Tänzerin sogar ihre Flugreise in den Urlaub um 2 Tage verschoben. Wenn das nicht wahre Liebe zum Sport / Team ist!

 

Wir sind gespannt wie die Saison weitergeht…

 

Melanie Walgenbach

Bobby-Car Führerscheine gemacht

 

Groß angekündigt und von allen Kindern ganz gespannt erwartet, fand am 30.08.2017 in der Kinderturnstunde (Kindergartenalter 4 – 6 Jahre) und in der Eltern-Kind-Gruppe (Kinder bis 3 Jahre) eine ganz besondere „Übungsstunde“ statt. Alle Kinder im durften an diesem Tag ihr Bobby-Car in die Turnhalle mitbringen um ihren Bobby-Car Führerschein zu machen. Um die Führerschein–Prüfung zu bestehen konnten 7 Stationen absolviert werden: Slalom fahren, einparken, tanken, durch ein Tunnel rollen, durch die Waschstraße fahren, rückwärts fahren und die Hügellandschaft überqueren. Pünktlich standen die Kinder auch schon mit ihrem Bobby-Car bereit. Nacheinander wurden sie auf die Renn-Strecke geschickt. Da fast alle Kinder auch da waren gab es ab und zu auch einen kleinen Stau. Aber die vielen Helfer auf der Strecke konnten schwere Unfälle verhindern. Es erhielten alle Kinder am Ende der Übungsstunde zur bestandenen Prüfung ihren Führerschein, der berechtigt, ein Bobby-Car der Extraklasse zu fahren. Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

Heike Singer-Müller

Magic Xpression sagen Adieu!

 

Teils seit 2003 tanzen die ersten Mädchen bei mir in der Tanzgruppe, diese splittete sich 2006 in drei Gruppen auf und die Gruppe (damals noch „Fesche Teens“) entstand. Es wurde immer fleißig trainiert und die Mädchen entwickelten sich weiter. Nach und nach reifte eine Turniergruppe heran. Seit Ende 2012 heißt unsere Gruppe "Magic Xpression" und wir hatten viele tolle Saisons. Wir erreichten tolle Platzierungen und viele Pokale, machten schöne gemeinsame Feste und Ausflüge, Fotoshooting auf einer Burg, 5 Trainingslager und mehr als 200 Auftritte. Sie erreichten sogar auf einer Deutschen Meisterschaft eine Silbermedaille! Viele nette Leute durften wir so kennenlernen und es sind dadurch einige tolle neue Freundschaften entstanden

Hier unsere Mottos:

 

2006/07 Tanz ohne Motto

2007/08 Disco

2008/09 Orient

2009/10 Steinzeit

2010/11 Gangster

2011/12 Piraten

2012/13 Discotime … Namensänderung November 2012 in Magic Xpression

2013/14 Vom anderen Stern

2014/15 Der Adel spielt verrückt – Ein neues Zeitalter beginnt

2015/16 Beauty and the Wolf … Aufstieg in die Kategorie Damen!

2016/17 Caesar`s Gladiatoren – Der Kampf hat begonnen

 

Wir hatten viel Spaß auf der Bühne und erinnern uns gerne daran.

Jetzt wird es Zeit sich bei allen zu verabschieden und wir sagen DANKE an alle treuen Fans, Freunde, Sponsoren und unsere Familien! Für die Zukunft wünschen wir euch viel Glück und alles Gute .

Anbei ein Foto von unserem letzten Auftritt an unserem Turnier in Armsheim am 17.06.17 sowie von unserem Maskottchen Flocke (das jetzt auch in Rente gehen darf), jeweils im Kostüm der letzten Saisons. Sind unsere „Vierlinge“ nicht süß! 

 

Vielen Dank für alles!

 

Eure Magic Xpression und die Trainerinnen Alena & Melanie

 

Ganz besonders möchte ich noch Johanna Schlamann erwähnen, die von Anfang meiner Trainerzeit an bei mir getanzt hat. Ganz lieben Dank für die Treue in all den Jahren, wir hatten eine wirklich schöne gemeinsame Zeit und du gehörst schon fast mit zur Familie.

 

Melanie

Feuerwerk der Showtanz-Formationen

 

Bereits zum 9. Mal stellte die Turn- & Tanzabteilung des TSV Armsheim-Schimsheim am 17.06.2017 ein mega Tanzevent auf die Beine, das von 13.00 Uhr bis nach Mitternacht dauerte. Am Nachmittag traten Tanzgruppen in der Altersklasse 5-15 Jahren und abends ab 16 Jahren an.

 

Schon vor der Wiesbachtalhalle bot sich ein farbenprächtiges Bild: Fantasievolle Kostüme, schillernde Masken, extravaganter Kopfschmuck und ausgefallene Requisiten. Die einzelnen Formationen überboten sie förmlich schon im Outfit. Mit einem gemeinsamen Intro der vereinseigenen Tanzgruppen wurde die Veranstaltung eröffnet, bevor die Nachwuchsgruppen auf der Bühne an der Reihe waren. Bewertet wurden die Gruppen durch die Trainer und Übungsleiter der anderen teilnehmenden Showtanz-Gruppen. Fairness und die Freude am Tanzen stehen bei dieser Veranstaltung an erster Stelle. Nach Showtanzeinlagen der vereinseigenen Tanzgruppen „Fantastics“ und „Dance Elation“ versammelten sich alle Akteure zur Siegerehrung auf der Bühne. Den Siegerpokal in der Kategorie Kinder erhielt die Gruppe „Maniac“ vom TuS Jahn Argenthal. Sie überzeugten mit schnellen & synchronen Schrittfolgen sowie einer ausgefallenen Choreografie unter dem Motto "Im Dschungel beim Stamm der Maniacs". Den 1. Platz in der Kategorie Jugend ertanzten sich die „Magic Moments“ vom TV Gimbsheim mit dem Motto " Sonne, Mond & Sterne die Könige der Ferne!". Publikumsliebling wurde die Tanzgruppe „Young Society“ von der Dance Society Alzey. Mit dem Motto "Drei Wünsche frei" tanzten sie sich in die Herzen des Publikums.

Am Abend beim Auftritt der Magic Elements wurden diese zu Magic Fruits: Zwei Gärtnerinnen in Jeans-Kleidchen und Strohhut erweckten einen ganzen Garten mit Kirschen, Zitronen, Kiwis und Trauben zum Leben. Zu „Cheri, Cheri Lady“ oder „Tutti Frutti“ hüpfte quasi ein ganzer Obstsalat auf der Bühne herum. Das sie „die heißesten Kirschen am Baum“ sind, wie es das fruchtig fröhliche Songmedley verkündete, stimmte: Mit 417 Punkten ertanzte sich der Framersheimer FKKV die Tageshöchstwertung von der unabhängigen Jury und auch den 1. Platz bei den Damentanzgruppen. Unter dem Motto: "Ready for shopping - Die etwas andere Einkaufstour" ertanzten sich die Society Generation mit waghalsigen Pyramiden, hohen Sprüngen und einer ausgefallen Choreographie den 1. Platz in der Kategorie gemischte Gruppe. Die Zuschauer durften auch einmal Jury spielen und bestimmten die Gruppe Society aus Alzey mit ihrem Motto „Circus Halli-Galli“ zu ihrem Liebling.

 

Nach den Showeinlagen der TSV eigenen Showgruppen „Magic Xpression“ & „Revived Generation“ kamen die Tänzer/innen zur Siegerehrung nochmal gemeinsam auf die Bühne.

Die Tanzgruppe „Magic Xpression“ hat ihren Tanz zum Motto „Caesar`s Gladiatoren – Der Kampf hat begonnen“ an diesem Tag ein letztes Mal gezeigt und sich nach dem Turnier aufgelöst. Wir danken den jungen Damen für viele schöne Tänze in den ganzen Jahren und die Repräsentation des Vereins auf den unzähligen Turnieren und wünschen euch alles Gute für die Zukunft!

 

 

 

Die Sieger:

 

Kategorie Kinder:                                            Kategorie Damen:

1. “Maniac“ TuS Jahn Argenthal                            1. “Magic Elements“ FKKV Framersheim

2. “Moonlight“ TV Schwabsburg                            2. “Experience” TuS Kriegsfeld

3. “Young Society“ Dance Society Alzey                3. "Society" Dance Society Alzey

 

Kategorie Jugend:                                           Kategorie Mix:

1. “Magic Moments” TV Gimbsheim                       1. "Society Generation" Dance Society Alzey

2. “Dance Stars” TRS Oppenheim                         2. "Upthrust" TV Gimbsheim

3. “Dance Spirit” TuS Eimsheim                            3. "Immortality" Waldböckelheim

 

Vielen Dank an das Helferteam, bestehend aus den Tänzern/innen, deren Eltern und Freunden, das uns hervorragend unterstützt hat und ohne das solch eine Veranstaltung nicht durchführbar wäre:

 

  - bei den Vorbereitungen,

  - beim Aufbau am Freitag,

  - in der Kuchentheke,

  - bei der Organisation der Verpflegung/Getränke

  - beim Verkauf der Getränke,

  - am Grill und an der Fritteuse,

  - an der Eintritts- und Bonkasse,

  - bei der Einlasskontrolle

  - bei der Kontrolle der Toiletten,

  - bei den Sanitätern

  - beim Filmteam, dem Fotograph, der Musik und der Beleuchtung

  - bei der Hilfe während der Veranstaltung,

  - der Übernahme der Patenschaften für die Gastgruppen,

  - der Moderation

  - der Versorgung der Tanzgruppen mit Getränken mach dem Tanz,

  - bei der Jury

  - beim Einsammeln der Wertungsbögen und der Eintrittskarten,

  - bei der Auswertung der Wertungsbögen

  - beim Überreichen der Präsente bei der Siegerehrung,

  - beim Aufräumen der Tische und Herrichten für die Abendveranstaltung,

  - fürs Backen der Kuchen und Brezeln und dem Spundekäs

  - beim Aufräumen und

  - beim Abbau am Sonntag

 

Heike Singer-Müller

 

       

 

 

SHOWTANZTURNIER

 

9. Auflage des Armsheimer Showtanz-Turniers ist buntes Bühnenspektakel

ARMSHEIM 18.06.2017

 

„Liebe Zuschauer auf den Rängen, verschwinden Sie aus allen Gängen – denn jetzt kommen die Gladiatoren!“ Was sich anhört wie eine Drohung aus der Antike, ist am Samstagabend Auslöser von Jubel und großen Emotionen. Beim neunten Armsheimer Showtanz-Turnier, bei dem acht Frauen- und drei gemischte Gruppen gegeneinander antanzen, stellen die Magic Xpressions des Gastgebervereins TSV Armsheim-Schimsheim ihre Tanz- und Kampfkunst unter Beweis. In sekundenschnelle formieren sich die 15- bis 18- jährigen Mädchen zu menschlichen Pyramiden oder stellen dramatische Schwertkampfszenen nach. Der vergoldete Loorberkranz auf dem Kopf, der purpurne Samtumhang und Cäsars originale Römersandalen sitzen dabei perfekt – nur die Schminke macht nicht ganz mit: Nach dem Auftritt laufen dicke Tränen – denn es war der letzte der Gruppe. „Ihr seid wie eine große Familie, alles meine Töchter“, ist auch Melanie Walgenbach, Moderatorin und Trainerin der Xpressions, ergriffen, „aber viele von den Heulsusen seht ihr ja später wieder.“ Sieben von ihnen wechseln nämlich zu den Größeren, der Revided Generation, die noch am selben Abend eine eindrucksvolle Piloten-Premiere als neu formatierte Gruppe tanzt.

 

Vom Himmel in die Hölle geht es mit den 15 Tänzerinnen des TuS Kriegsfeld, die, direkt aus der Finsternis kommend, rot leuchtende Peitschen schwingen und das Publikum mit ihren schnellen Schritten, abgewechselnd mit teuflischen Schauspielszenen in ihren Bann ziehen. Mit teuflischer Performance auf Rang zwei. Hier stürzt sich sogar der Teufel höchstpersönlich von circa drei Metern Höhe in die Arme seiner Untertanen. Statt dem für Showtanz typischen Dauergrinsen erntet man hier nur böse Blicke aus gruselig roten Augen. „Da kriegt man ja richtig Angst“, findet auch Moderatorin Walgenbach, die dem von Tina Schmidt und Julia Gärtner geleiteten Team den verdienten zweiten Platz verkündet.

 

Von der Hölle direkt weiter ins Weltall: In hautengen Raumanzügen und Star-Wars-Maske unterwegs sind die 24 Saphir-Mädchen von 16 bis 18 Jahren aus Rüdesheim, die mit abgehackten, roboterähnlichen Bewegungen das Motto „Möge der Tanz mit uns sein“ verkörpern. Sogar Darth Vader ist dabei – und schwingt seine Hüften zu Justin Biebers „Sorry“.

 

Blaulicht. Rechts auf der Bühne wird jemand reanimiert. Links springt ein Haufen Sanitäter herum, ein menschlicher Krankenwagen kommt. Was passiert ist? „I just died in your arms tonight“, dröhnt es aus den Lautsprechern, als das gemischte Team der Gimbsheimer Tanzformation Upthrust sein Bestes gibt – und dafür von der unabhängigen Jury auf den zweiten Platz der gemischten Gruppen gewählt wird.

 

Auch die Zuschauer dürfen einmal Jury spielen und bestimmen die Society der Dance Society Alzey zu ihrem Liebling. Nach dem Motto: „Circus Halligalli – wir verlassen die Manege“ schließt auch diese 25-köpfige Gruppe ihre letzte Saison ab. Doch alles andere als traurig wirkt die lustige Truppe in Regenbogen-Tüllröckchen und neonfarbenen Ringelsocken, die mit Shuffle-Tanzeinlagen, Einradfahren und tierischer Begleitung wie Pferd oder Schlange – keine echten – begeistert. Der dritte Platz gehört ihnen.

 

Beim Auftritt der Magic Elemenauben zum Leben. Zu „Cheri Cheri Lady“ oder „Tutti Frutti“ hüpft ein ganzer Obstsalat auf der Bühne herum. Das sie „die heißesten Kirschen am Baum“ sind, wie es das fruchtig fröhliche Songmedley verkündet, stimmt: Mit 417 Punkten ertanzt sich der Framersheimer FKKV die Tageshöchstwertung.

Internationales Deutsches Turnfest

in Berlin

 

Vom 03. – 10. Juni 2017 fand in Berlin das Internationale Deutsche Turnfest, die größte Breitensportveranstaltung der Welt, mit mehr als 80.000 angemeldeten aktiven Teilnehmern, statt. Auch der TSV Armsheim-Schimsheim war mit 7 Personen vertreten.

 

Zu Beginn des Turnfestes ging es zum gemeinsamen Festumzug aller teilnehmenden Vereine. Mit Vereinsfahne liefen wir im Block des Rheinhessischen Turnerbundes durch das Brandenburger Tor. Im Anschluss fand vor dem Brandenburger Tor die spektakuläre Eröffnungsveranstaltung statt.

 

Die folgenden Tage waren gefüllt mit unterschiedlichen Wettkämpfen. Wir starteten am 1. Turnfesttag mit dem TEAM-Orientierungslauf. Hier galt es die auf einer Laufkarte eingezeichneten Posten in der richtigen Reihenfolge abzulaufen und zu registrieren.

 

Carlotta, Calito, Annika und ich nahmen auch am Wahlwettkampf teil. Hier konnten wir uns 4 Disziplinen aus unterschiedlichen Fachbereichen aussuchen. Bei uns waren dies Turnen, Leichtathletik und Schwimmen.

 

Am 2. Turnfesttag stand der Turnfestlauf auf dem Programm. Hier starteten Annika und Calito auf der Distanz von 5 km und Klaus und ich über 3 km.

 

Den 3. und 4. Turnfesttag verbrachten Annika und Klaus auf Europas größter Beach Anlage Berlin Mitte. Die beiden starteten mit fast 100 weiteren Teams beim Beach Volleyball Turnier als „Mix-Team“. Auch das Wetter spielte mit. Bei strahlendem Sonnenschein konnten sie sich so richtig austoben.

Neben der Vielzahl an Wettkämpfen gab es in den Messehallen auch jede Menge Angebote zum mitmachen. Speziell die Halle mit den unterschiedlichen AirTrack Bahnen war immer eine Attraktion.

 

Neben den eigenen Aktivitäten haben wir uns auch verschiedene Vorführungen und Veranstaltungen angesehen. Highlight war die Turnfestgala in der Mercedes-Benz-Arena und die Stadiongala im Olympiastadion mit ca. 60.000 Zuschauern.

 

Das Turnfest war ein tolles Erlebnis, klasse Veranstaltungen, prima Atmosphäre, viel Muskelkater und wenig Schlaf.

 

Eines steht heute schon fest: Wir fahren auch auf das nächste Deutsche Turnfest in Leipzig im Jahr 2021

 

Heike Singer-Müller

Das neue Jahr fängt für alle Tanzgruppen super an!

  

Fantastics

 

Unsere Jüngsten hatten dieses Jahr wieder ihre Premiere an Fasching und hatten somit natürlich Anfang des Jahres ein wenig mehr Stress, aber der hat sich, wie immer gelohnt. Auf der Kinderfastnacht präsentierten die 15 Mädels einen tollen Tanz mit dem Motto: „Fantastics im Weltall“. Weitere Auftritte folgten auf der Seniorenfastnacht, Kinderfastnacht in Flonheim, der Kinderdisco in Gau-Bickelheim sowie am 11.03.17 in Köngernheim bei der Benefizgala „Tanzen gegen Blutkrebs“.

 

Ihren Tanz werden sie im Mai in Wallertheim auf dem Sommerfest der Nieder-Ramstädter Diakonie sowie natürlich unserem eigenen Showtanzturnier am 17.06.17 in Armsheim nochmal präsentieren und üben trotzdem jetzt schon parallel an ihrem neuen Tanz für die neue Saison!

Dance Elation

 

Unsere neu formierte Tanzgruppe besteht größtenteils aus den Tänzerinnen der ehemaligen Banditos plus ein paar ganz neuen Mädels aus nah und fern.

 

Aufgrund der Neuformierung und des Abiturs einer der Trainerinnen, haben sie die Gelegenheit genutzt ihren Rhythmus für die Premieren umzustellen. Eine Premiere ihres neuen Tanzes gibt es am 17.06.17 auf unserem Showtanzturnier zu sehen.

 

An Fasching haben die jungen Tänzerinnen, größtenteils in Eigenregie, einen kleinen Flashmop im Cowboystyle an der Kinderfastnacht und Seniorenfastnacht präsentiert. Hut ab!

Magic Xpression

 

Starteten das Jahr mit einem Spezialtraining: Jumping Fitness mit dem Trainer Alex. Oh, oh da spürte man Muskeln, die man vorher nie bemerkt hat. War anstrengend & hart, hat aber mega viel Spaß gemacht!

 

Die jungen Damen waren an Fasching 2x in Spiesheim auf der Sitzung, in Armsheim auf der Kappensitzung und dem Männerballettturnier mit ihrem Tanz unter dem Motto: „Caesar`s Gladiatoren - Der Kampf hat begonnen!“ zu sehen. U.A. aufgrund einiger Abiturientinnen waren an Fasching dieses Jahr etwas weniger Auftritte angesagt.

Die Showtanzsaison, in der sie ab jetzt aufgrund ihres Alters als Damengruppe starten werden, begann am 11.03.17 auf der Benefizgala „Tanzen gegen Blutkrebs“ in Köngernheim. Im starken Teilnehmerfeld ertanzten sie sich, trotz ihres noch jungen Alters und einiger Ausfälle, eine gute mittlere Platzierung mit der man sehr zufrieden sein kann. Am 08.04.17 mussten sie leider aufgrund vieler Ausfälle wegen Urlaub und Verletzungen / Entzündungen absagen, fuhren aber zum gemeinsamen Pizza essen und zur Unterstützung der Revived mit nach Mannweiler-Cölln. War ein toller Abend! Weiter geht`s Ende April…

Revived Generation

 

Starteten gemeinsam mit den MX mit einem Jumping Fitness Training ins neue Jahr, das alle ganz ordentlich aus der Puste brachte.

 

Unsere gemischte Tanzgruppe hat die Wochenenden richtig voll mit Terminen. Fasching tanzten sie auf den Sitzungen in Erbes-Büdesheim, Alzey, Rommersheim, Herrensitzung Undenheim, Armsheim auf der Kappensitzung und dem Männerballettturnier (hier gab es für sie sogar Standing Ovation vom Publikum!!) sowie in Wallertheim am Altweiberball. Sie eroberten die Bühnen mit ihrem Tanz zum Motto „Planet of the apes – Affen gemeinsam stark!“

Im Anschluss ging direkt die Showtanzsaison los. Sie waren am 11.03.17 zuerst in Undenheim und dann in Simmern auf dem Turnier und ertanzten sich hier einen 1. (Undenheim) & 2. (Simmern) Platz. Die Freude über die zwei tollen Platzierungen wurde nur etwas getrübt, da eine Tänzerin kurz im Krankenhaus vorstellig werden musste … war zum Glück nicht ganz so schlimm wie anfangs erwartet. Eine Woche später, am 18.03.17, waren sie in Osthofen vertreten und erreichten ebenfalls einen grandiosen 1. Platz in der Kat gemischt. Wieder eine Woche später ging es auf nach Partenheim. Auch hier ertanzten sie sich den 1. Platz der Kat gemischt und wurden sogar noch Publikumsliebling. Die Freude darüber war so groß, dass ein Großteil der Affen-Truppe mit ihren Stühlen durch die sich plötzlich öffnende Notausgangstür purzelte. Einige Äffchen hüpften danach leicht humpelnd auf die Bühne und blaue Flecken gab es wohl auch viele.

 

So manchem lauste schon bei der Vorstellung der Affe.

 

Am 01.04.17 waren sie zuerst als Showact in Frei-Laubersheim beim Männerballettturnier und danach in Nieder-Ingelheim auf einem Turnier am Start. Hier erreichten sie einen tollen 3. Platz! Bereits wieder 1 Woche später ging es nach Mannweiler-Cölln zum Showabend. Das Publikum tobte vor Begeisterung, dass der Saal nur so bebte und somit wurden sie mit dem 1. Platz in der Publikumswertung belohnt!!!

 

An Ostern ist auftrittsfrei und danach geht`s ins Trainingslager zur Verfeinerung des neuen Tanzes!

 

Melanie Walgenbach

Kleinkinderturnen

 

Zurzeit haben wir in der Kleinkinderturnstunde (Kinder im Alter von ca. 4 Jahren bis zum Schulbeginn) wieder eine mehr als volle Halle. Mit mehr als 35 Kindern sind wir hier fast an unserer Kapazitäts- und auch Belastbarkeitsgrenze angelangt.

 

Ziel des Kleinkind- und Kinderturnens ist die Förderung der körperlichen Entwicklung durch Bewegung. Die Kinder lernen auf spielerische Art, ihre Fähigkeiten einzuschätzen und immer weiter auszubauen. Gerätelandschaften, Bewegungsspiele und kleine gymnastische Übungen dienen dazu, die Motorik und den Gleichgewichtssinn zu schulen. Das Miteinander und einfache Regeln helfen, soziales Verhalten richtig einzuordnen und zu üben. Es wird geklettert, gehüpft, geklatscht, balanciert, gesungen und getanzt. Spielerisch erlernen die Kinder wichtige Grundlagen der verschiedensten Sportarten.

 

Viele unterschiedlich aufgebaute Bewegungslandschaften und Turngeräte bringen Abwechslung in die Übungsstunde, was die Kinder immer wieder aufs Neue motiviert an den Geräten zu turnen und neue Bewegungen zu lernen.

 

Ziel ist es natürlich auch, diesen Sport regelmäßig zu betreiben. Nur dann sieht man auch den Erfolg in kleinen Schritten. Das Trainerteam mit Johanna, Annika und Heike freut sich auf euch und auch auf Unterstützung durch die Eltern als Helfer an einzelnen Gerätestationen.

 

Die Übungsstunde findet immer mittwochs nachmittags von 15.00 – 16.00 Uhr in der Wiesbachtalhalle in Armsheim statt.

 

Heike Singer-Müller

Jahresbericht 2016 der Abteilung

Turnen & Tanzen

für die Generalversammlung am 24.03.2017

 

Tanzen

 

Fantastics

Die jüngste Tanzgruppe des TSV, zurzeit bestehend aus 15 Mädels (4. und 5. Klasse), hatte sich für ihren Tanz das Motto „Piraten“ ausgesucht und trat mit 5 Auftritten in der Faschingszeit in Armsheim, Nieder-Olm, Flonheim und Partenheim auf.

 

Banditos / Dance Elation

Mit ebenfalls 5 Auftritten hatte die Tanzgruppe im letzten Jahr auch eine Menge zu tun. In Armsheim, Simmern, Oppenheim und Wallertheim präsentierten sie ihre Tänze unter dem Motto “Hollywood“. Zurzeit sind hier 9 Mädels (6. und 7. Schuljahr) aktiv. Seit Sommer 2016 hat die Gruppe einen neuen Namen und wird sich in dieser Saison als “Dance Elation“ präsentieren.

 

Magic Xpression

Die Tanzgruppe startete mit dem neuen Tanz „Cäsars Gladiatoren“ an unserem Showtanzturnier im Mai und trat an 14 Veranstaltungen auf. Gemeinsam ging es im März ins Trainingslager, um an dem Tanz noch intensiver zu arbeiten. Im letzten Jahr stand die Gruppe mit 18 Tänzerinnen im Alter von ca. 15 – 18 Jahren auf der Bühne. Bis Mai wird die Gruppe noch verschiedene Auftritte mit dem Tanz der letzten Saison haben. Neben den Auftritten an Turnieren kam auch die Geselligkeit bei Grillabend, Fotoshooting, LaserTag und gemeinsamem Essen nicht zu kurz.

 

Revived Generation

Zum Jahresbeginn tanzte die Gruppe in der Faschingszeit noch den Tanz unter dem Motto „Transformers“. Im Trainingslager in Annweiler wurde eifrig und intensiv am neuen Tanz unter dem Motto „Planet oft he apes – Affen gemeinsam stark“ trainiert, der pünktlich zu unserem Showtanzturnier Premiere hatte. Mit 19 Auftritten hatte diese Tanzgruppe, die aus 16 Tänzerinnen und 2 Tänzern besteht einen gefüllten Terminkalender. Ein gemeinsames Fotoshooting und ein Ausflug in den Klettergarten auf den Neroberg stärkten das Gemeinschaftsgefühl.

 

8. Armsheimer Show-Tanz-Turnier

Am 25. Juni 2016 führten wir zum 8. Mal unser eigenes Tanzturnier durch. Am Nachmittag starteten 15 Kinder- und Jugendtanzgruppe und am Abend waren ebenfalls 15 Tanzgruppen mit Jugendlichen und Erwachsenen an der Reihe. Mit einer großen Siegerehrung endeten beide gelungene Veranstaltungen in der voll besetzten Halle.

 

Turnen

  

Eltern-Kind-Turnen

Die Eltern-Kind-Turnstunde findet immer mittwochs von 16.00 – 17.00 Uhr statt. Gemeinsam mit ihren Eltern bieten wir ein vielfältiges Bewegungs-Programm für alle Kinder ab ca. 1 ½ bis einschließlich 3 Jahre an. Hier werden die Grundlagen der Bewegungsvielfalt des Turnens erprobt.

 

Kleinkinder-Turnen

Für Kinder im Alter von 4 - 6 Jahren bieten wir die Kleinkinderturnstunde an. Ca. 25 Jungen und Mädchen nutzen regelmäßig das Angebot der vielen Bewegungslandschaften, die immer unterschiedlich aufgebaut werden. Highlight war im letzten Jahr die Übungsstunde in der die Kinder ihren Bobby-Car-Führerschein machen konnten.

 

Jugendturnen

Die Gruppe besteht zurzeit aus ca. 25 Mädchen ab der 1. Klasse. Um uns auf die Wettkämpfe speziell an den Geräten Reck/Barren, Schwebebalken, Pferd/Kasten/Bock und Boden vorzubereiten haben die Mädels die Möglichkeit, 2 Stunden intensiv zu trainieren. Seit Sommer 2016 haben wir eine kleine AirTrack Bahn erworben, die in den Übungsstunden eifrig genutzt wird.

 

5. Turnfest Rheinland-Pfalz in Pirmasens

Größte und längste Veranstaltung war im letzten Jahr das Rheinland-Pfalz-Turnfest in Pirmasens vom 25. – 29. Mai 2016 an dem wir mit 20 Turnerinnen und Betreuern teilgenommen haben. Hier kam neben dem Wettkampf die Geselligkeit beim gemeinsamen Frühstück, Fitness-Aktionen, Pizza-Essen und der Teilnahme bei der Abschlussveranstaltung im Stadion nicht zu kurz.

 

Kinderturnshow im Theater in Worms (200 Jahre Rheinhessen)

Gemeinsam mit der Tanzgruppe „Fantastics“ und einigen zusätzlichen Trainingsstunden übten alle gemeinsam eine Akrobatik-Vorführung ein. Mit 32 Teilnehmern und einer großen gelungenen Abschlusspyramide stellten wir die größte Gruppe an dieser Veranstaltung.

 

Weiteres

 

Sportabzeichen

In 2016 konnten 16 Turnerinnen und deren Übungsleiter das Sportabzeichen erwerben.

 

Ausblick 2017

Am 17. Juni 2017 findet unser 9. Tanzturnier statt, wieder als Doppelveranstaltung. Es haben sich für die Nachmittags- und Abendveranstaltung jeweils mehr als 15 Tanzgruppen angemeldet, sodass wir bereits ausgebucht sind. Eintrittskarten können noch erworben werden.

 

Vom 03. – 10. Juni 2017 findet das Internationale Deutsche Turnfest in Berlin statt, an dem eine kleine Gruppe Turner/innen teilnehmen wird.

 

Und zum Schluss…

Um die Übungsstunden weiterhin attraktiv gestalten zu können, haben die Übungsleiter zur Fort- und Weiterbildung verschiedene Lehrgänge besucht.

Eine kleine Air-Track-Bahn wurde angeschafft.

 

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer in den Übungsstunden:

Janina Engelmann, Johanna Göttelmann, Silke Orth-Göttelmann, Annika Müller, Daniela Ripperger, Elisa Thieß, Johanna Schlamann, Inka Schwanke, Alena Walgenbach, Melanie Walgenbach

 

Heike Singer-Müller

Abteilungsleiterin Turnen & Tanzen